Whitey bleibt bei uns….(vorerst)

Whitey ist umgezogen und nun viel näher bei uns in Villingen. Demnächst bekommt unser kleines Weißes sogar noch ein Dach über den Kopf, wir haben einen überdachten Stellplatz bekommen können. Dass die Batterie scheinbar den Geist aufgegeben hat ist dabei nur ein klitzekleines Ärgernis.

Was uns noch bleibt. ist die alte Garage auszuräumen. Das muss ich die Tage mal noch machen, dass wir die für unsere Nachmieter frei geben können. Dankeswerter Weise durften wir ja Whitey noch ein halbes Jahr am alten Standort stehen haben. Das Universum hat das mal wieder alles prima für uns eingefädelt. Ein Dank auch dahin :)

Das Wörtchen (vorerst) steht in der Überschrift, weil wir uns dieses Jahr nun geben, um zu sehen, wie sehr wir unser kleines Weißes aus ausfahren, ob sich der Aufwand des Unterhalts für uns „rentiert“. Klar ist es keine finanzielle Rentabilität, aber gefühlt muss für die Kosten des Unterhalts eben ein Gegenwert herausspringen. Dieses Jahr schauen wir, nächstes Jahr reagieren wir entsprechend. Für mich heißt das, dass ich schon schauen werde, dass ich Whitey öfters fahren möchte, denn sonst hätten wir es gleich lassen können.

Mal sehen wie die Geschichte mit unserem kleinen Weißen weitergeht. Viel Freude macht das Fahren auf jeden Fall. Das hat unser erster Ausflug in diesem Jahr gezeigt. Eine Runde rund um Villingen zum Erkunden der Umgebung durfte Whitey uns fahren. Die Blicke waren uns sicher, auch wenn wir beim ein oder anderen Autofahrer gewünscht hätten, dass die Blicke nicht zu uns wandern sondern auf der Straße bleiben ;-)

Wünschen wir uns weiter viele schöne Erlebnisse mit unserem Kleinen, dann geht es auch hier im Blog immer weiter.

Grüßles
Theia