Vorstellung der Protagonisten

Theia

Geboren 1972 in Karlsruhe bin ich in einem liebevollen Umfeld aufgewachsen …. kleiner Sprung … und bin heute glücklich mit meiner Monika verheiratet. Wir leben zusammen in Geisingen und genießen das Leben und die gemeinsame Zeit.

Ok, der kleine Sprung war ziemlich groß, doch ist nicht immer die Frage, was sollte hier denn überhaupt sinnvoll stehen? Eben. Was ist denn wichtig zu wissen. Was interessiert mich denn an anderen Menschen beim ersten Kennenlernen denn? Es gibt ein paar Dinge, die sich da anbieten, ein paar, die man bei einer Tasse Kaffee mal austauscht, dann gibt es ein paar Dinge die man irgendwann mal guten Freunden erzählt und das ein oder andere bleibt auch denen verborgen. Wie weit mag ich hier nun gehen?

Machen wir es doch einfach so: Ein, zwei grundlegende Infos stehen oben, ein paar weitere Infos findet man in meinem Facebook-Profil und sehr viel Einblick auf die letzten Jahre finden sich in meinem alten Blog. Neues und aktuelles findet sich dann hier in diesem Blog.

Generell gilt: Fragen kostet nix, bringt bestenfalls eine Antwort und schlechtestenfalls eine Erkenntnis ( nämlich die, daß ich dann doch nicht alles verrate ;) ).

 

Mein Engeli

Immer wieder einmal wird ein einem Beitrag mein Engeli Erwähnung finden. Entweder weil ich mal wieder einen kleinen Liebesgruß sende, ganz lieb Danke sage oder weil wir zusammen eine weitere wunderbare Erfahrung teilen dürfen. Mein Engeli ist meine geliebte Ehefrau Monika. Ich denke, sie wird hier ab und an entweder mal was schreiben oder mir in einem ihrer Kommentare die Ohren langziehen weil ich mal wieder etwas keck war ;-)

 

Das „kleine Weiße“

Marke: Lincoln
Typ: Town Car
Baujahr 1997, Erstzulassung Juli 1997 in den USA.

Besonderheiten: Verlängert um 2 Meter (70″) durch Krystal Enterprises

Ja, das kleine Weiße ist ein echter Amerikaner und als solcher vor einigen Jahren nach Deutschland importiert.

Weitere Daten:

Länge: 7,45 Meter
Sitzplätze für 8 Personen

Hubraum: 4,6 Liter
Pferde unter der Haube: knapp 200
Schluckspechtallüren: Im Schnitt etwa 12 Liter auf 100 Kilometer

Nachdem das gute Stück knapp 3 1/2 Jahre in meiner Garage stand, darf es seit April 2012 mit frischem TÜV wieder auf die Straße :)

 

Sonstige

Auch alle anderen in diesem Blog vorkommenden Personen und Begebenheiten sind natürlich völlig real und nicht erfunden. Ich versuche zwar mir Namen zu verkneifen und so zu schreiben, dass evtl. Freunde und Verwandte erraten können (und natürlich die erwähnte Person selbst) wer gemeint ist, allerdings soll es dabei auch bleiben. :-)

4 Gedanken zu „Vorstellung der Protagonisten

  1. Hallo Schwesterli,

    ich hoffe sehr, dass Du Günther und mich auch mal chauffieren wirst. 8-)) Viel Spaß weiterhin mit Deinem kleinen Weißen.

    Grüße, Christina

    • Hallo mein liebes Schwesterlein,

      aber klar doch *pfeifdiedeldum* bei eurer Hochzeit :-) ;-) :-)

      Hihi, aber natürlich gibt’s mal ne Runde auch ohne Blumen auf der Haube :)

      Grüßles
      Theia

  2. Vielleicht kannst du meine Freundin und unseren dann neu geborenen Sohn Ende August aus dem KH abholen? ;-)

    • Höy, höy, was kommt mir denn da zu Augen? Na da bin ich ja mal gespannt auf weitere Neuigkeiten :)
      Grüßle

Kommentare sind geschlossen.